Straußeneier

IMG_3387-wIm Frühling, wenn die Tage länger und die Sonne intensiver wird, bekommen die Straußen auch Frühlingsgefühle. Die Hähne treiben ihre Hennen zur Begattung quer durch das Gehege, die Hennen beginnen meistens in der zweiten Aprilhälfte mit der Eiproduktion, die dann mit leichten Unterbrechungen bis in den Spätsommer geht. So ein Straußenei hat ein Gewicht von 1,2 – 1,9 kg, im Durchschnitt wiegen unsere Eier 1,5 kg und haben dann einen Inhalt von etwa 1,2 – 1,3 l Eimasse, der Rest ist die Eischale. Straußeneier kann man genau so essen, wie z.B. Hühnereier, und zu einem wirklich guten Rührei benötigt man nur ein einziges Ei. Es ist auch kein Problem, die Eimasse aus der Eischale zu bekommen, ohne diese zu zerstören. Wir beraten Sie gerne.

Frische Straußenspeiseeier 25,- €

Leere Straußeneier 15,- €

 Kontaktformular

Die Kommentare wurden geschlossen